… ma non troppo – ein Chor mit Charisma


Ein Konzert, in „verbindender“ Formation:

Der Musikverein Tenniken + … ma non troppo schliessen sich für ein gemeinsames Konzert zusammen:
  • Am 19. April 20h00 in der Kirche Tenniken
  • Am 21. April 15h00 in der ref. Kirche Gelterkinden


Der ausführliche Prospekt mit dem hörenswerten Konzertangebot der beiden Vereine! (zum Vergrössern anklicken)


2 x liessen wir eine stattliche Zahl von Besuchern eintauchen in ein mitreissendes Konzert.

Das erste Mal in der sehr gut besetzten MZH Tenniken und ein zweites Mal in der MZH Böckten – ebenfalls mit einer unerwartet hohen Besucherzahl.

Alle Bilder von Astrid Iberg vom Anlass in Böckten – werden vergrössert durch Anklicken

Alles steht bereit: Podeste für die Sänger, die ganze Aufnahmetechnik von Edgar Jäggi mit den vielen endlosen Kabeln und Mikrofonen. Und auch die Deko-Equipe unter der Leitung von Ruth Jud hat den Saal gefällig dekoriert.
Das Begrüssungs-Rollup am Eingang wartet hoffnungsvoll auf die Besucher, denn noch weiss zum jetzigen Zeitpunkt niemand, wie stark sich die Mehrzweckhalle füllen wird.

Nach der kurzen Begrüssung und Einführung ins anschliessende Konzert durch Michael Hunziker ging es gleich zur Sache. Echt schweizerisches, musikalisches Kulturgut mit origineller, instrumentaler Unterstützung – Klassiker und Hits. Aus dem helvetischen Fundus hervorgeholt und zum Teil für diese spezielle Aufführung zusammen mit Blasinstrumenten passend arragiert.

So hat sich … ma non troppo ins Zeug gelegt, um unseren Besuchern eine exklusive Vorstellung vom Feinsten zu präsentieren.

Die Begleitung der 6 Musikanten unter der Leitung von Edi Jäggi vom MV Arlesheim bei einigen Hits, sorgte für richtig Schwung in die verschiedenen Darbietungen.

Verdienter Applaus nach den 3 Solostücken für unsere Musiker.

Ein Höhepunkt der Aufführung war bestimmt das originelle Stück „Swiss Lady“ mit dem „… ziemlich schlanken, gertenschlanken Alphorn …“. Der Trompeter Fritz Strahm beherrscht auch dieses Instrument perfekt.

Unsere Dirigentin, Nicola Meier Jäggi, motiviert die Zuhörer bei „Swiss Lady“ zum Mitklatschen, was diese dann auch umgehend taten.

Nicola Meier Jäggi – seit mehr als 20 Jahren Dirigentin von …ma non troppo, geniesst am Schluss den wohlverdienten Applaus. Ihre riesige Vorbereitungsarbeit, ihr unendlicher Optimismus und ihr zusätzliches Engagement führten zu diesem grossartigen Erfolg. Deshalb gehört der Applaus vor allem ihr.

Ein Zeitungsartikel der Oberbaselbieter Zeitung …

Ein Zeitungsartikel der Volksstimme …

Hier zu den Informationen im Flyer …

 

Ein hörenswertes Konzert mit den „Jahreszeiten“
am 2. & 4. September 2022

In der Volkstimme vom 6. September schreibt Brigitte Buser nach dem Konzert…
Eine Bildgalerie für die Mitglieder ist im LOGIN aufgeschaltet.

In der Volkstimme vom 1. September schreibt Brigitte Buser vor dem Konzert…

Es gibt unzählige Lieder, die den Frühling, Sommer, Herbst und Winter zum Thema haben. Unsere Dirigentin, Nicola Meier Jäggi, hatte einige davon zu einer hörenswerten Liederreihe zusammengestellt: alte vertraute, noch nie gehörte, neu arrangierte und auch einige Ohrwürmer waren dabei. Siehe Hörproben rechts!


… ma non troppo feiert Jubiläum in der Waldhütte Diegten

Etwas unüblich zwar, ein Jubiläum ohne grosses Tohuwabohu zu feiern. Dafür genossen wir dieses Fest im „engsten Familienkreise“ bei reichlich Grillspezialitäten am offenen Feuer, schmackhaften Salaten, pfarrherrlichem Reis und vielfältigen Desserts – sowie bei angenehmem Sonnenwetter – bis in den späten Abend hinein.

  • 25 Jahre  … ma non troppo
  • 20 Jahre mit Nicola Meier Jäggi

Eine Bildgalerie für die Mitglieder ist im LOGIN aufgeschaltet.


… Highlights die nachklingen


„Schallt laut ihr Chöre …“
… begleitet mit Orgel und Cello in kirchlichem Rahmen.


Die zwei eindrücklichen Darbietungen von … ma non troppo in den Kirchen Tenniken am (31. Januar 2020) und Waldenburg (am 2. Februar 2020) sind bereits wieder passé.
Die Volkstimme zum Konzert …
unten das Konzertprogramm (anklicken)

Hier ist das Konzertprogramm ...


Ausserordentliche Konzertaufführungen im 2018
„Die schönsten Opernchöre“


Dom Arlesheim (Foto: Kath. Kirche, Arlesheim)

Zusammen mit dem Musikverein Arlesheim und fünf Baselbieter Chören fanden vier Aufführungen statt:
Über 100 Sänger und Musiker erfüllten die Kirche Gelterkinden (Bild unten) und den Dom in Arlesheim (Bild oben) mit Klängen und Gesang aus den berühmtesten Opern der bekanntesten Komponisten, wie Mozart, Verdi, Wagner usw. Für uns Hobby-Sänger war dieser professionelle Auftritt eine besonders spannende Herausforderung. Und mit dem Ergebnis durften wir höchst zufrieden sein.


Am Samstag, 26. Mai 2018 in der Katholischen Kirche, Gelterkinden



Am Samstag,  9. Juni 2018 im Dom Arlesheim   Einblick in die Probenarbeit mit Regio-tvplus
und Sonntag, 10. Juni 2018 im Dom Arlesheim  weitere Bilder hier …
Am Samstag, 15. Sept. 2018 im Schlosspark Binningen (anlässlich des Dorffestes).
Das war das offizielle Programm (bitte anklicken)
Mit der Aufführung in Binningen nahmen wir Abschied von einer einmaligen Zusammenarbeit mit dem Musikverein Münchenstein und den verschiedenen Chören aus dem unteren Baselbiet. Die Erfahrung mit der Opern-„Luft“ war spannend und anspruchsvoll.


2017 – seit 20 Jahren jung und dynamisch: … ma non troppo!

Herzlichen Dank an Judith Aebersold & Walter Kreil für die grossartige Fotogalerie
am Jubiläumsanlass in der Turnhalle Tenniken   hier …


Zeitungsbericht der Oberbaselbieter-Zeitung vom 28. Sept. 2017   hier …
Ein unterhaltsamer Rückblick auf die Erfolgsgeschichte von … ma non troppo   hier …
Die „Volkstimme“ war zu Besuch bei … ma non troppo   hier …