Unsere Dirigentin

Nicola Meier Jäggi    (CV 2018)

Die Sopranistin Nicola Meier Jäggi wurde 1981 in Bad Bergzabern (D) geboren und wuchs im Kanton Aargau in Mellingen an der Reuss auf.

Nach der Matura begann sie ihr Gesangsstudium 2001 an der Musik-Akademie Basel bei Prof. Ralf Ernst und setzte ihr Studium ab 2003 bei Prof. Bjørn Waag fort. 2005 absolvierte sie ihr Lehrdiplom (Master Musikpädagogik) mit Auszeichnung.

In der Folge studierte sie in der Meisterklasse bei Prof. Bjørn Waag und Prof. Wally Staempfli vertieft Opernpartien ein und schloss 2008 ihr siebenjähriges Gesangsstudium mit dem Konzertdiplom (Master Performance / Interpretation) ab.

Nicola Meier Jäggi vertiefte ihre Kenntnisse im Lied- und Opernfach in verschiedenen Meisterkursen, unter anderem bei Malin Hartelius (Schweden), Prof. Peter Schreier (Dresden) und Jennifer Larmore (Atlanta).

2006 spielte sie die Rolle des „Cupido“ in der Oper „King Arthur“ von Henry Purcell im Gundeldinger Feld unter der Regie von Tom Schneider, der auch als Regisseur am Theater Basel tätig war.

Ebenfalls widmete sie sich der Neuen Musik in Kursen bei Marcus Weiss (Basel), Roland Moser (Basel) und Alexander van Wijnkoop (Basel) sowie dem Musical und dem Jazzgesang; so erhielt sie in Kursen bei Denise Bregnard (Bern) und Adrienne West (New York) wichtige Impulse für dieses Genre.

Nicola Meier Jäggi ist Trägerin des Aargauischen Gesangsstipendiums für Kammermusik; sie pflegt rege Konzerttätigkeit als Solistin und Kammermusikerin in der Schweiz und im Ausland und arbeitet mit verschiedenen Ensembles, Chören und Orchestern zusammen.

Parallel zum Gesangsstudium studierte sie im zweiten Hauptstudiengang Schulmusik IIa. Das Fachstudium mit den Nebenfächern Chorleitung, Klavier und Musikwissenschaften schloss sie 2006 an der Musik-Akademie Basel ab und absolvierte ein Jahr darauf das Höhere Lehramt an der PH FHNW mit Maximalnote in allen Fächern.

Neben ihrer Tätigkeit als Sopranistin unterrichtet Nicola Meier Jäggi Musik am Gymnasium Liestal sowie Sologesang, Jugendchor und Gehörbildung/Theorie (Talentförderungsklasse) an der Musikschule Reinach und ist als Chorleiterin in der gesamten Schweiz tätig.
Heute ist sie mit dem Saxophonisten und Dirigenten Edgar Jäggi verheiratet, hat zwei Söhne und lebt im Raum Basel.


Seit 2002 Chorleiterin bei …ma non troppo, Tenniken BL