… morgen

 


Was auf uns zukommt:


Filmmusik: „Helden und Schurken …“

… aber auch Meerjungfrauen haben Filmgeschichten geschrieben. Oft begleitet mit Songs und Balladen – dazu gehören unvergessliche Ohrwürmer, aber auch fast vergessene Kompositionen. Alles „Leckerbissen“ aus Filmen wie Hercules, Aladdin, Eiskönigin, Shrek, Bonnie and Clyde oder eben auch aus Arielle die Meerjungfrau (Bild).
… ma non troppo plant damit zwei Konzerte am 14. und 16. Februar 2025.

Singen stärkt auch das Gehirn!

Singen und Musik im Allgemeinen stärken das menschliche Gehirn. Es regt es an und verbessert das Zusammenspiel verschiedener Hirnregionen, was sich auf die Motorik oder den Spracherwerb auswirkt. Eine Studie der Universität Genf und des Universitätsspital Genf bestätigte etwa den positiven Effekt von Musik auf Frühgeborene: Hörten sie Musik, speziell komponiert von Andreas Vollenweider, verbesserte sich die funktionelle Verknüpfungen zwischen einzelnen Hirnregionen.

Zwei lesenswerte Artikel, gefunden in der „Schweiz am Wochenende“ vom 23.01.2023:


Jeder, der Freude am Singen hat, darf jederzeit und ohne Verpflichtung bei uns reinschauen …

Zur Zeit sind sind im Chor rund 30 Sänger aktiv. Jede zusätzlich Stimme (im Sopran, Alt, Tenor, Bass) ist willkommen.
Der Chor probt jeweils am Donnerstag 20.15 Uhr im Mehrzweckraum Tenniken (Alte Landstrasse 32).